PHILIPP RUTHNER feldenkrais

Logo

Methode

Die Feldenkrais Methode®, wie sie heute in ihren beiden Unterrichtsformen „Awareness Through Movement“® und „Functional Integration“® zur Anwendung kommt, stellt die praktische Umsetzung eines primär körperorientierten pädagogischen Konzeptes dar, das Bewegung als Grundlage jeden menschlichen Handelns versteht. Mit der Entwicklung seiner Lernmethode strebte Moshe Feldenkrais (1904-1984) eine Form der „Umerziehung (re-education) der Gesamtpersönlichkeit“ (1994, S.68) an, in der physiologischer Körper und seelische Funktionen als untrennbare Einheit direkt und gleichzeitig angesprochen werden. Gründliche Änderungen, wenn sie von Dauer sein sollen sind dabei undenkbar ohne Umbildung der muskulären und der Verhaltensgewohnheiten überhaupt. „Der ganze Mensch muss sich auf einmal rühren“ (Feldenkrais, 1987, S. 220). Diese Umerziehung umspannt Denkbahnen, Diät, Gewohnheiten des Gefühls und der Atmung, Geschlechtsleben, Haltung, Gang; kurz: den Gebrauch und Umgang mit sich selbst sowie mit anderen. Das menschliche Nervensystem in seiner Komplexität ist laut Feldenkrais „die beste Struktur für individuelles, ontogenetisches Lernen, die es gibt“ (1987, S.68). Die Frage, wie der Einzelne sich seinen Möglichkeiten bewusst werden und sein Potential nützen kann, stellt einen zentralen Aspekt der Feldenkrais Methode dar. Bewegung als Grundlage der Bewusstheit (vgl. Feldenkrais 1978, S.62) ist dabei Mittel zum Zweck. Feldenkrais ging es bei der Umsetzung seines Konzeptes weniger um die Schulung der Motorik als vielmehr um den bewussten Gebrauch aller menschlichen Fähigkeiten. Er war „nicht an beweglichen Körpern, sondern an beweglichen Gehirnen interessiert“ (vgl. Sieben 1994, S.6)

Feldenkrais, M. (1978). Bewusstheit durch Bewegung. Frankfurt: Suhrkamp.
Feldenkrais, M. (1987). Die Entdeckung des Selbstverständlichen. Frankfurt: Suhrkamp.
Feldenkrais, M. (1994). Der Weg zum reifen Selbst – Phänomene menschlichen Verhaltens. Paderborn: Junfermann.
Sieben, I. (1994). Von der Kunst, das Leben zu lernen. Moshe Feldenkrais zum 90. Geburtstag und 10. Todestag. Balett International-Tanz Aktuell, 5, S. 6-7.

DAVID BEN-GURIOND
First Prime Minister of Israel

„Dr. Moshe Feldenkrais’ method will be of great benefit to all of humanity. From my own experience I know the remarkable results achieved.“